Home    

Konzertdaten 2019


download Flyer
 

Samstag 23. Februar 2019
Blue Hot Five (CH)
Traditional Jazz der 20er und 30er Jahre

Blue Hot Five (CH)

Der Name Blue Hot Five bezieht sich auf die Blue Five von Clarence Williams und auf die legendäre Louis Armstrong Hot Five in Formati- onen ohne Bass und ohne Schlagzeug. Das Repertoire der Band stützt aber auch auf andere Grössen des alten Jazz der 20er und 30er Jahre. Wir sind überzeugt, dass diese erfahrenen Musiker die neue Saison fulminant eröffnen werden.

Bruce Roberts / Ivan Kubias / Miro Steiner / Heinz Glauser / Marcello Bona


Samstag 27. April 2019
The Dime Notes (GB)
Early Jazz, Stomp and Swing

Konzert2_Watergate

Für einmal dürfen sie Trompete, Posaune und Drums vergessen. Die sensationellen Musiker aus England spielen lang vergessene Juwelen aus den 20er Jahren. Lehnen wir zurück und erinnern uns an die Zeit von Jelly Roll Morten, Johnny Doods und Red Nicols. Die Band swingt was das Zeug hält. Das garantieren wir!

Übrigens: Im alten New Orleans war die Dime Note ein 10-Dollar Schein.

Andrew Oliver / David Horniblow / Dave Kelbie / Louis Thomas


Samstag 28. September 2019
Thomas Winteler and his Jazz Serenaders (CH)
Hommage an Louis Armstrong und Sidney Bechet

Konzert3_New Orleans

Die Jazz Serenaders gehören zu den aktuell besten Interpreten der Musikstile von Louis Armstrong und Sidney Bechet. Und das ist nicht übertrieben. Sie führen uns auf eine wunderbare Reise nach Chica- go der 20er Jahre. Bent Persson, der schwedische Top-Jazztrompeter, kommt bemerkenswert nahe an den Stil von Louis Armstrong aus der Zeit von 1925 – 28. Ein Konzert für Kenner und Geniesser.

Thomas Winteler / Bent Persson / Rodolphe Campomizzi / Jean-Claude «Lou» Lauprête / Jean Laorel / Henry LeMaire / Pierre Alain Maret


Samstag 26. Oktober 2019
Jazz Tube (CH)
Dixieland and Swing

Konzert4_Scafusia

Wenn die Jazz Tube’s loslassen, dann bleibt kein Bein mehr ruhig. Die Freude an der Musik steht bei den sieben Instrumentalisten an oberster Stelle. Sie haben sich voll und ganz dem traditionellen Jazz verschrieben. Nebst Dixieland umfasst das Repertoire auch Trouvaillen aus der Swing- Ära. Swingen sie mit und lassen sie sich verführen unter dem Motto: «Let’s fly or drive down to New Orleans!»

Bruno Meier / Jonas Knaus / Stefan Meyer / Beat Meyer / Christoph Erni / Stefan Portmann / Lukas Müller


Samstag 30. November 2019
Red Hot Serenaders Orchestra (CH)
Swing, Blues und Hot Jazz

Konzert5_Hot Pepper

Das Red Hot Serenaders Orchestra spielt eine coole Mischung aus Swing, Blues und Hot Jazz. Es ist kein klassischer Dixieland und kein Country Blues. Es ist eine Art von New Orleans Strassenmusik. Viel Gesang, viele Instrumente, viel Abwechslung, viel Groove und ganz viel Spielfreude. Es kann da und dort mal den Einsatz einer Giesskanne
geben oder eines Gartenschlauchs. Wir garantieren Kurzweil und Spass.

Rainer Wöffler / Tanja Wirz / Kniri Knaus / Alexander Etter / Alexander Gsponer / Fabio Bianchi / Jonas Knaus


Restaurant zum alten Schützenhaus
Rietstrasse 1, 8200 Schaffhausen

Türöffnung 19.00 Uhr, Konzertbeginn 20.00 Uhr
Reservationen Tel.: 079 935 17 42 von 13.00 - 19.00 Uhr

info@jazz-treff-schaffhausen.ch